*
logo-freizeit
blockHeaderEditIcon
logo-sponsor
blockHeaderEditIcon
Ein Rundgang an der Freizeitarbeiten-Ausstellung.​ Die Frühlingssonne begrüsste die Besucher am Samstagmorgen an der Freizeitarbeiten-Ausstellung im Zeughaus und im Lindensaal. Wir waren auf der Suche nach Arbeiten von Teufner Lernenden oder solchen von Lernenden in Teufner Betrieben. Mägi Walti / Félice Angehrn / Erich Gmünder

Gleich beim ersten Zelt im Freien begegnet der Besucher einem besonders auffälligen Kaminhut mit einem Drachenkopf geschmückt, gefertigt von Marco Langenegger aus Gais in der Spenglerei Rohner Teufen (P 3/2017).
Im Foyer des Lindensaales ist eine geradezu meisterlich gefertigte Holztreppe von Florian Buck aus Niederteufen zu sehen, Lernender bei der Holzbau Emil Heierli AG Bühler.
Am gleichen Ort findet sich ein ganz besonderes Bett mit LED-Anzeige in der Rückwand, gefertigt von Koni Graf, welcher ebenfalls bei Holzbau Emil Heierli AG in Bühler im 3. Lehrjahr steht. (TP 3/2017)
Im Lindensaal kann der Besucher den Lernenden von Coiffure Tonio bei ihrer kreativen Tätigkeit über die Schulter schauen. Zum Beispiel Malaika Fuchs, Lernende im 2. Lehrjahr demonstriert, wie aus sehr langem Haar eine festliche hochgesteckte Frisur entsteht, welche im Hintergrund auf einem Bild zu sehen ist.
Stefan Eugster aus Teufen hat eine Alarmanlage konstruiert. Er ist Lernender im 3. Lehrjahr bei Elektro Nef AG in Teufen.
Eine besonders augenfällige Arbeit, ein Schachspiel, präsentieren Stephan Meier aus Teufen, als Polymechaniker, Lernender im 2. Lehrjahr bei Huber + Suhner AG, Herisau und Chiplunkar Rahul, ebenfalls Lernender als Konstrukteur bei der gleichen Firma.

Der Landmaschinenmechaniker Dominik Staub aus Teufen hat diesen Rapid restauriert, der viele Blicke auf sich zieht.
Tanja Eicher ist im 3. Lehrjahr als Restaurationsfachfrau im Restaurant Waldegg . Sie kommt aus Waldkirch SG. Auf dem Bild bereitet sie Crèpes Suzette zu.


Ein Probiererli gefällig?

Auch den Hochzeitstisch hat sie gestaltet und die Gerichte für die Ausstellung so präsentiert, dass sie „gluschtig“ aussehen.
Der gemalte Tortenteller ist das Produkt von Ladina Näf, Detailhandelsfachfrau im 3. Lehrjahr der Bäckerei Koller. Wir haben sie in der Aprilnummer porträtiert.

Feine Erdbeertörtli gibt es beim Bäckerstand, wo Noldi Koller mit den Lehrlingen zusammenarbeitet.
 
(Tüüfner Poscht - April 2017)
Facebook Google+ LinkedIn Xing
allgemein links 1
blockHeaderEditIcon

Organisation & Termine

allgemein links 2
blockHeaderEditIcon

Pressestimmen

Kreatives ensteht in der Freizeit! 
[​mehr] 

allemeine links 3
blockHeaderEditIcon
explore
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail