logo-freizeit
blockHeaderEditIcon
logo-sponsor-kb
blockHeaderEditIcon
Titel News
blockHeaderEditIcon

Virtuelle Freizeitarbeitenausstellung 2020 – Gewinner sind erkoren

Durch die Kommission Freizeitarbeiten und das OK Urnäsch wurden für ihre Originalität, Innovation und Kreativität inklusive der Online-Präsentation folgende Objekte bzw. Lernenden ausgezeichnet:

1. Rang
blockHeaderEditIcon

Rang 1

Nadine Brülisauer aus Brülisau, 2. Lehrjahr, Bett Nussbaum Alpstein Schreinerin EFZ - Möbel/Innenausbau, Koch Möbelhandwerk AG, Gonten
2. Rang
blockHeaderEditIcon

Rang 2
(2 Lernende)
Cyrill Inauen aus Appenzell, Feuerschale
Anlagen- und Apparatebauer EFZ, 4. Lehrjahr
Bühler AG, Werk Appenzell
Robin Locher aus Herisau, Rollskis klassisch & Skating
Anlagen- und Apparatebauer EFZ, 4. Lehrjahr
Bühler AG, Werk Appenzell
3. Rang
blockHeaderEditIcon

Publikumspreis

Hansruedi Diem aus Urnäsch, Schreiner EFZ - Möbel/Innenausbau, 3. Lehrjahr, Eisenhut AG, Herisau
Cedrin Schlager aus Herisau, Zimmermann EFZ, 2. Lehrjahr, Diem Holzbau AG, Herisau
Stefan Stark aus Urnäsch, Plattenleger EFZ, 3. Lehrjahr, Knöpfel GmbH, Hundwil
Text Ausstellung 2020 Mai
blockHeaderEditIcon
 
Die Kommission Freizeitarbeiten darf erfolgreich auf die abgeschlossene Freizeitarbeitenausstellung zurückblicken. Diese fand dieses Jahr nicht wie gewohnt, sondern erstmals in der 120jährigen Geschichte nach modernem Modus virtuell statt. Das Konzept wurde kurzfristig aus der aktuellen Situation heraus umgesetzt.
 
119 Lernende, also 75 Prozent der ursprünglich angemeldeten Lernenden, stellten ihre mit Herzblut in der Freizeit gefertigten Objekte online aus. Sie verwirklichten ihre eigenen Ideen, um eine selbstgestaltete Arbeit herzustellen. Einige Lernende präsentierten ihr Objekt mit Fotos, andere wiederum stellten Videos der Produkte und deren Anwendung auf die Website. Alle Ausstellerinnen und Aussteller dürfen stolz auf ihre Ideen, die Umsetzung und die situationsbedingte Zusatzarbeit für das Präsentieren sein, haben Grosses in ihrer Freizeit geleistet und Anerkennung verdient.
 
Die Freizeitarbeitenausstellung der Lernenden ist in ihrer Art einmalig. Dieses Jahr darf auf eine rundum gelungene virtuelle Freizeitarbeitenausstellung zurückgeblickt werden, die sehr spontan aufgrund des Coronavirus nach neuem Ausweichkonzept entstanden ist. Auffallend ist, dass traditionelle, aber auch moderne Kreationen Anklang fanden.
 
Ein Kernteam der Kommission Freizeitarbeitenausstellung durfte die Gewinner in den Lehrbetrieben überraschend besuchen und sie für ihre Eigenkreationen ehren und auszeichnen. Sie erhielten ein Präsent und herzliche Gratulationswünsche.

Die virtuelle Ausstellung konnte vom 18. April bis 3. Mai besichtigt und bewertet werden. Die online-Besucher konnten ihre Stimme abgeben. Lehrbetriebe, Ausbildner, Eltern, Paten, Grosseltern, Freunde und Nachbarn bewerteten die Ausstellungsstücke auf der Website www.freizeitarbeiten.ch. Die Objekte können weiterhin auf dieser Website besichtigt werden. Die Rangierung der Gewinner war nicht einfach, da alle Ausstellungsstücke sehr originell, kreativ und aufwändig in der Freizeit hergestellt wurden.

Die Kommission Freizeitarbeiten und das OK Urnäsch danken für die rege Beteiligung und das Mitmachen beim Voten, waren doch rund 16000 Besucher auf der Website. Sie freuen sich auf die nächste Durchführung der Freizeitarbeitenausstellung, die vom 9. bis 11. April 2021 hoffentlich wieder im gewohnten Rahmen zusammen mit dem Handwerker- und Gewerbeverein Urnäsch in der Schulanlage Au stattfinden wird.
allgemein links 1
blockHeaderEditIcon

Organisation & Termine

 
allgemein links 2
blockHeaderEditIcon

Pressestimmen

Kreatives ensteht in der Freizeit! 
[mehr

allemeine links 3
blockHeaderEditIcon
explore
blockHeaderEditIcon
Top
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*